PROSPEKTE [PDF]

- Info Almcamp

- Info Zeltplatz

- Info Mobilheime

- Katalog Almtal 2015

 

 

Newsletter Anmeldung

Almcamp Schatzlmühle ist ein geprüftes Tourismusziel auf Panorama Tourismus Oberösterreich

 

SKILAUFEN UND SNOWBOARDEN

Der Wintertourismus im Almtal ist sanft. Wer wildes Après Ski und Mega-Gaudi auf der Piste sucht, wird enttäuscht. Fröhlich-familiär geht´s zu an den Hängen des „Toten Gebirges“. Das Familienskigebiet „Kasberg“ auf 1600m Höhe bietet ideale Voraussetzungen für Skiläufer, die stress - und staulose Abfertigung statt endloser Warteschlangen an den Skistationen mögen. 110 Schneekanonen sorgen auch in schneeärmeren Wintern für bestens präparierte Pisten aller Schwierigkeitsgrade. Was gibt es Schöneres, als mit einem riesigen Germknödel vor der Bergstation „Jagerspitz“ in der warmen Wintersonne zu sitzen, während der Nachwuchs in der MUGGL-Kinderstube kostenlos eine Weile betreut wird. Das Skizentrum ist 10 km vom Campingplatz entfernt - ein Skibus bringt Sie direkt von der Campinganlage zum Skigebiet und retour.

weiter Infos unter ...

Kasberg

 

 

LANGLAUFEN

Je nach Schneelage stehen in Entfernungen von 2 (Almtal-Loipe) oder 20 km (Jagersimmerl) zahlreiche klassische Langlaufloipen zur Verfügung. Die Almtal-Loipe (5 - 12 km lang) startet beim Tennisplatz in der Ortschaft Mühldorf und verläuft im Talbereich durch eine zauberhafte Landschaft. Im Frühwinter bzw. Spätfrühling bieten sich auf Grund der Schneesicherheit die Loipen beim Gasthaus Jagersimmerl an. Langlaufausrüstung verleiht das Sporthaus Schober in Scharnstein.

 

 

Winterwandern

Winterwandern auf tief verschneiten Wegen in klarer, sauber Luft – ein herrlicher Genuss für Naturliebhaber. Wandern Sie gemütlich am Almfluss entlang oder wer sich mehr anstrengen will, geht über den Konrad-Lorenz-Weg von Grünau zum Almsee. Oder wollen Sie die schöne Aussicht ins hintere Almtal genießen - dann wandern Sie auf wenig befahrenen Güterwegen auf den Hacklberg, Bäckerberg oder Hamberg. Im auch während der Wintermonate geöffneten, 14 km entfernten Cumberland Wildpark (Grünau) können Sie auf kilometer-langen geräumten Wegen die Winterlandschaft des Almtals und die Tiere genießen.

 

 

Eisstockschießen mit Freunden am zugefrorenen Almsee

EISLAUFEN - EISSTOCKSCHIESSEN

„Sirr“ - knapp ratschen Christins Kufen am Kinderwagen vorbei. Die dynamische Zehnjährige saust rasant um die nächste Kurve. Mama und Papa schmunzeln nur und gleiten auf ihren Schlittschuhen mit dem Baby weiter über das Eis. Eislaufen auf dem Almsee in Oberösterreich – das ist Meditation pur auf spiegel-glatter, gefrorener Wasserfläche, umgeben von tief verschneiten Wäldern und Bergen. Das Eis lockt Kufenfans und Spaziergänger, die manchmal unter der Eisfläche sogar Karpfen, Forellen und Barsche beobachten. Steht einmal gerade kein Natureis zur Verfügung, dann fährt Christin mit ihren Eltern zur 15 km entfernten Eiskunsthalle nach Gmunden bzw. zum Eislaufplatz Kirchdorf (15 km).
Natureisstockbahnen bei den Gasthäusern "Schindlau, Schobermühle" bzw. Eisschützenverein (500 m von der Campinganlage entfernt) laden zu diesem geselligen Vergnügen ein. Bei günstiger Witterung steht auch der Almsee als Natureisfläche zur Verfügung.

 

 

SKITOUREN

Bei idealer Schneelage gibt es auch im Almtal einige Skitourenmöglichkeiten (Kasberg, Steineck, Hochsalm usw.) bzw. im Frühjahr Schermberg/Großer Priel. Mehr Möglichkeiten gibt es in der Umgebung (Rossleiten, Spital am Phyrn, Vorder-/Hinterstoder).

Seniorchef Christian ist selber begeisterter Skitourengeher und gibt gerne Infos.